Ursachen von Cellulite

Cellulite ist eine unschöne Veränderung der Haut, sie entsteht durch das Zusammenspiel von Fettzellen und Bindegewerbe, die in den oberen Hautschichten sichtbar werden.

Meist sind hiervon Frauen betroffen, die ein schwaches Bindegewerbe haben. Es entstehen sogenannte unschöne Dellen am Po, Bauch, Beinen und den Hüften. Dem Östrogen wird bei Frauen eine große Schuld für die Ablagerungen an diesen Körperstellen zugeschrieben. Aus diesem Grund kann auch bei jungen Frauen eine solche Veränderung der Haut auftreten.

Für die optische Beschaffenheit der oberen Hautschichten trägt das Bindegewebe eine große Verantwortung. Hier ist die Struktur bei den Frauen eine andere als bei den Männern. Während bei den Frauen das Gewerbe sehr dehnfähig sein muss (Schwangerschaften) verläuft es hier geradlinig und kann sich ausdehnen, währenddessen bei Männern ein kräftigeres Bindegewebe vorherrscht, welches parallel zur Haut verläuft und das Fettgewebe paketartig gehalten wird und sich nicht punktuell ausdehnen kann. Durch die unterschiedliche Beschaffenheit des Bindegewebes wird bei den Frauen die Ansammlung von Fettgewebe in den Zellen in Form der Orangenhaut sichtbar. Wenn in der Familie eine Veranlagung zu einem schwachen Bindegewerbe besteht, so ist die Wahrscheinlichkeit hoch, sie zu vererben, Vorbeugen ist daher zu empfehlen.

Untersuchungen haben ergeben, dass Cellulite eine Reihe von Ursachen haben kann. Eine mögliche, die die Entstehung von Cellulite begünstigt, ist das Übergewicht und die falsche Ernährung. Wird hier der Focus auf zu viel Kohlehydrate und Fett gelegt, so kommt es zu einer vermehrten Ansammlung von Fettzellen, die sich in den Zonen der Schenkel, Po, Hüften und Bauch ablagern und so durch Verlangsamung des Stoffwechsels die Orangenhaut entsteht.

Ein weiteres Problem ist die Übersäuerung, im Körper werden die Schlacken im Fettgewerbe und auch im Bindegewerbe abgelagert.

Auch Alkohol und Zigarettenkonsum können die Bildung von Cellulite begünstigen, da die Blutgefäße sich verengen und die Kollagenstruktur sich verändert und so die Verstoffwechslung sich verlangsamt. Dies wiederum bedingt, dass sich die Kollagenstruktur verändert und Dellen an den markanten Stellen sichtbar werden.

Ein weiterer Faktor ist die mangelnde Bewegung, hier fehlt die Durchblutung im Körper, die Fettzellen breiten sich aus, die Muskeln ziehen sich zurück und das Gewebe und nimmt unschöne Formen an.

Auch Stress und wenig Schlaf können weitere Ursachen sein und die Bildung von Cellulite voran schreiten lassen.