Mit Hausmitteln gegen Cellulite vorgehen

Gibt es Hausmittel, welche die Bildung von Cellulite beeinflussen?

Es gibt jede Menge Rezepte aus der Hausapotheke. Zum Beispiel Cellulite Massagen, diese können ungemein helfen, sie müssen allerdings dauerhaft und regelmäßig (mehrmals die Woche) durchgeführt werden. Andere Methoden um Cellulite zu bekämpfen sind Wechselduschen, Schüssler Salze, Ernährung oder besondere Peelings mit Öl.

 

Massagen

Die betroffenen Hautstellen mit den Händen und dem Massageöl fest massieren. Immer von unten anfangen und hochstreichen. Es kann auch geknetet werden, wichtig ist, dass die betroffenen Hautstellen durchmassiert werden. Zum Schluss mit den Fäusten abklopfen.

Eine besonders wirkungsvolle Art der Massage ist die Zupfmassage: An den betroffenen Stellen leicht die Haut zwischen Zeigefinger und Daumen nehmen und etwas in die Höhe ziehen.

Bei der Bürstenmassage sanft massieren, nicht zu viel Druck aufwenden. Hier werden effektiv die Lymphe angesprochen, um hier die Zirkulation anzuspornen.

Eine weitere Möglichkeit ist die Massage mit Kaffeesatz in Verbindung mit Olivenöl am besten unter der Dusche, danach abspülen.

 

Wechselduschen

Wunderbar sind Wechselduschen, sie festigen das Gewebe und härten es ab.  Unter der Dusche jeweils mehrere Minuten kalt und lauwarm die entsprechenden Körperstellen mit Wasser berieseln lassen, lauwarm enden.

 

Schüssler Salze

Schüssler Salze, hier im Speziellen das Schüssler Salz 1, mit der Einnahme wird das Bindegewebe gestärkt, es strafft das gesamte Hautbild,  also nebenbei noch andere positive Begleiteffekte.

 

Sport

Frau schwimmt im Pool als Übung für glatte Haut

Sport wie das tägliche Walken, Schwimmen, Training auf dem Cross Trainer sind hilfreich.

 

Ernährung

Gesunde Nahrungsmittel wie Obst und Gemüse auf dem Markt

Wie in einem anderen Beitrag geschrieben spielt auch die basische Ernährung eine große Rolle, hier sind Fußbäder mit Meersalz und auch Kompressen sehr gut geeignet.

Den Körper regelmäßig entwässern, in dem viel stilles Wasser getrunken wird, ist ebenso ein Hausmittelchen wie ein Drink aus zerkleinerter Petersilie, in kochendem Wasser fünf Minuten ziehen lassen und trinken.

 

Peeling mit Öl

Cellulite Öl in einer Flasche

Eine Schönheitskur für zu Hause, die Probleme mit Cellulite mindern kann, ist neben entsprechenden Cremes ein Peeling bzw. regelmäßige Peelings mit Öl. Hier kann Meersalz (siehe Fußbad) verwandt werden, Kaffeesatz (ein altes Hausmittel gegen Cellulite) jeweils in Verbindung mit Olivenöl. Auch hier wird wieder die Durchblutung angeregt und der Schlackenbildung vorgebeugt.